Ist das noch gesund? – Der Gesundheitspodcast der Techniker

AD(H)S - Leben zwischen Reizüberflutung und Langeweile - Mit Dr. Jakob Hein

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Wild und ungestüm - da liegt die ADHS-Diagnose oft nah. Aber nicht jeder, der unter dem Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitäts-Syndrom leidet, erfüllt automatisch das Klischee vom impulsiven "Zappelphilipp". Manche Betroffenen sind sogar eher ruhig, verträumt und in sich gekehrt. Bei ihnen spricht man vom sogenannten ADS, quasi dem kleinen "Bruder" von ADHS. Das Problem: Ohne das Symptom der Hyperaktivität ist dieses Erscheinungsbild oft (noch) schwerer zu diagnostizieren. Doch egal, ob ADHS oder ADS - beide Störungen können den Alltag der Betroffenen enorm beeinträchtigen. Und: Anders als oft angenommen, können die Symptome sogar bis ins Erwachsenenalter fortbestehen. Aber was passiert eigentlich bei AD(H)S? Welche Behandlungen gibt es? Und woran merken Erwachsene, dass sie AD(H)S haben?

Darüber spricht Dr. Yael Adler mit Dr. Jakob Hein, er ist Arzt für Psychiatrie und Psychotherapie in Berlin und beantwortet in dieser Folge "Ist das noch gesund" Fragen, wie:

  • Wie wird AD(H)S diagnostiziert?
  • Warum haben Menschen mit AD(H)S Konzentrationsprobleme?
  • Was passiert im Gehirn?
  • Wie äußert sich AD(H) bei Erwachsenen?
  • Was bewirken Medikamente bei AD(H)S und welche Behandlungsmethoden gibt es darüber hinaus?

Mehr Informationen der Techniker zu dem Thema:

Aufmerksamkeitsdefizit- und Hyperaktivitätsstörung (ADHS): www.tk.de/techniker/2096068

Behandlung von ADHS bei Erwachsenen: www.tk.de/techniker/2017896

Was kann Kindern und Jugendlichen mit ADHS helfen: www.tk.de/techniker/2017912


Kommentare

Yvonne S
by Yvonne S on
Hallo zusammen! Ein toller Beitrag zum Thema AD(H)S. Ich habe selbst eine glückliche Partnerschaft, obwohl (oder gerade weil) mein Freund ADHS hat. Dr. Hein beschreibt wunderbar, wie es ist damit zu leben. Hört rein, es lohnt sich. Danke dafür!

Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.